Fitnessparcours "Die wilde 13" ab 20.04.2020 auf dem Klosterberg

21.04.2020

 



Hallo Eltern , Hallo Kinder



Es ist soooo schade, dass wir uns zurzeit nicht in der Turnhalle sehen dürfen.

Damit die Spaziergänge etwas abwechslungsreicher werden, habe ich in Oeventrop einen Fitnessparcours installiert.

Ab Montag, den 20.4.2020, findet ihr „Die wilde 13“, oben auf dem Klosterberg (Oberer Seiteneingang zum Friedhof auf der Straße Zum Klosterberg).  

Hier startet und endet der Weg. Für all diejenigen, die sich dort nicht so gut auskennen, hier eine Wegbeschreibung:



Es geht rechts neben dem Zugang zum Friedhof in den Wald. Hier folgt ihr dem Pfad (alter Trimm Dich Pfad), bis ihr oben am Siedlerheim auf der Egge ankommt. Hinter dem Heim geht es auf dem Trampelpfad bis zur Kreuzung weiter. Hier biegt ihr nach links und folgt dem asphaltierten Weg. Dort, wo auf der rechten Seite das große Feld beginnt, biegt ihr nach rechts und geht bergauf über die Wiese, bis ihr kurze Zeit später schon wieder nach rechts abbiegt (Hier wurden viele Bäume abgeschlagen). Diesem Weg folgt ihr, bis ihr am Spielplatz vorbei seid. Hier geht es nun rechts den steilen Berg hinauf, dann links an der Häuserreihe den schmalen festen Weg entlang. Am Ende des Weges geht es auf einem kleinen schmalen Trampelpfad weiter.  Dem folgt ihr, bis zur Kreuzung. Hier geht es nach links und kurze Zeit später nocheinmal nach links. Auf dem Platz, der nun vor euch liegt, geht es die asphaltierte Straße nach links den Berg hinab bis zur B7. Dort geht sofort wieder rechts ein steiniger schmaler Weg bergauf bis zur roten Klinik. Hier folgt ihr links dem Absperrzaun, überquert den Platz und folgt geradeaus dem Pfad in den Wald hinein. Nach einigen Schritten  seid ihr schon am Ziel angekommen.

Hier können alle, GROSS  und  KLEIN mitmachen, damit ihr nicht „einrostet“.

Bitte bringt niemanden in Gefahr und haltet euch unbedingt an die erlaubte Größe der Personengruppen.Egal, wie ihr euch bewegt, es soll auf jeden Fall viel Spaß machen.

Bleibt gesund und munter, wir sehen uns bestimmt bald wieder.


Tina Lieske